Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

HERZLICH WILLKOMMEN

im Weißen Häuschen

Programmflyer 2-2019Programmflyer 2-2019

aktueller Programmflyer

 

In eigener Sache

Michael CuypersMichael Cuypers

Nachruf zum Tod von
Michael Cuypers

Rosen in Märchen und Gedichten

Es ist die immer aufs Neue überwältigende Schönheit der Rose, die rätselvoll und kaum erklärbar die Menschen ergreift, sie zum Nachsinnen, vergleichen und Bilden von Symbolen drängt.

Es liegt in der Gestalt der Rose, ihrer Farbe, der Textur der Blütenblätter und, als Krönung, in ihrem Duft.

Durch alle Zeiten haben kaum ein Poet und Erzähler es versäumt, die Rose zu rühmen, sie als Metapher zu nehmen für die vielfältigen Lebensumstände. 

Von Christa Schumachers (Xanten) Gitarrenspiel umrahmt, erzählen und sprechen Mechtild Cuypers (Issum) und Rolf Peter Kleinen (Geldern) Rosenmärchen und Rosengedichte.

Der Vortragsabend findet statt am Mittwoch den 26.6. im Weißen Häuschen, Neustraße28  in Issum.

Einlass ist 18.30 Uhr der Vortrag beginnt um 19 Uhr. 

Für Künstler und Imbiss ist eine Umlage von 11,- Euro gewünscht. 

Anmeldungen unter 02835 2986 oder me.cuypers@gmx.de 

 

 

 

 Summertime

Das Feiern des Mittsommers bzw. Johannistages gehört seit Jahren zur Tradition des Weißen Häuschen.

Dieses Jahr öffnet sich der Garten des Weißen Häuschens eine Woche nach der Eröffnung des neuen Biergartens am hygge.

Am Samstag, den 29.06. lädt das Team „falc“ ab 19 Uhr zur „Summertime“ unter das Buchendach des Weißen Häuschens in Issum ein. 
Die Künstlergruppe hat sich zum Ziel gesetzt, vielseitige und phantasievolle Kreationen aus alten Paletten zu erschaffen. 

Ob Lichtelemente, Weinregale oder Hocker, alle Ausstellungsstücke tauchen den Garten in eine besondere, sommerliche Atmosphäre. Unter dem mächtigen Buchendach lässt sich gut plaudern und träumen und gewiss manch schöne Erinnerung oder Idee austauschen.
Für das leibliche Wohl sorgt sich die Initiativ-Gruppe des Weißen Häuschens und bietet einmal mehr „Feines und Deftiges aus der Sommerküche“ an. Zur musikalischen Untermalung schenkt Hubertus Kleinbielen (Drakes of Dixieland) den Gästen  internationale songs und swing auf seiner Jazz-Gitarre.

Unterstützung findet die Veranstaltung durch den Kulturkreis in Issum, der dadurch Initiative und kulturelles, wie soziales Engagement innerhalb der Gemeinde dadurch stärkt. Alle Angebote dienen dem Verein „Big Challenge“ und der „Initiative zur Belebung und zum Erhalt des Weißen Häuschens“.

 

 

Ist das Natur oder kann das weg?

Sacha SohnSacha Sohn

 

Der Garten des Weißen Häuschens in Issum ist für den einen ein Ärgernis, für den anderen eine Augenweide. Es finden sich Wildkräuter, Wildblumen und alte heimische Sträucher und Obstbäumchen, die bewusst vor 6 Jahren nach Naturgarten Prinzipien angepflanzt wurden. Natürlich fehlt noch Einiges und  Manches hat im Naturgarten nichts zu suchen. 

Wie können sich Gartenbesitzer und Gartenbetrachter dem Thema Naturgarten nähern?  Wie kann Naturschutz vor der eigenen Haustüre oder hinterm Gartentörchen durch Gartengestaltung, Wildblumen und Strukturreichtum erreicht werden?

Um mehr zu erfahren, wird Dipl. -Landespflegerin Sacha Sohn ( Naturgarten e.V.www.naturgarten.org)   am Dienstag den 11.7. 19 um 19.30h einen Bild-Vortrag über das Wesen eines Naturgartens und seine Bedeutung für die heimische Tier- und Pflanzenwelt halten.

Frau Sohn lebt mit ihrer Familie auf dem „Hilshof“  in Winternam 
(www.hilshof.de) , einem Lebens- und Veranstaltungsraum, mit dem sie sich für die  Unterstützung der Natur und des einfachen Lebens einsetzt.

Als Umlage für die Veranstaltung  wird ein Beitrag von 8,-Euro gewünscht.

Anmeldung bei Mechtild Cuypers 02835 2986 oder me.cuypers@gmx.de